Klassik vs. Punk oder „Sie spielt auch in einer Punkband“

Mino (Progressive Post Rock/New Wave-Indie Rock, Aachen

Als Jamin Oh 1997 beim Musikwettbewerb „Jugend Musiziert“ nach zwei Jahren Gitarrenunterricht auf Anhieb die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb schaffte, lautete der Titel in den Aachener Nachrichten über ihrem grinsenden Teenie-Bild: „Sie spielt auch in einer Punkband!“ 20 Jahre später ist sie mit ihrer neuen Band Mino unterwegs.

Mino ist eine Progressive Post-Rock Band aus Aachen, die Mitte 2018 durch das Soloprojekt der Frontfrau und Gitarristin Jamin Oh entstand. Jamin Oh, eine koreanisch- deutsche klassische Gitarristin, besann sich nach ihren Studien in Klassischer Gitarre und einer Vielzahl an Aktivitäten/Projekten als klassische Musikerin wieder auf ihre Wurzeln im Hardcore, Metal und Punk Bereich und produzierte in ihrem Homestudio verschiedene Songs, die sich zwischen Progressive Rock, Post Rock und New Wave- Indie bewegen. Die Band besteht aus langjährigen und engen Freunden aus Jamin´s Aachener Jugendzeit und sind alle erfahrene Musiker, die in den letzten 20 Jahren mit verschiedenen Projekten im Metal, HC-Punk Bereich getourt sind, oder auch hinter dem Plattenteller in verschiedenen Genres ihre Platten auflegen. 

In den ersten Konzerten als Jamin&the0´s unterwegs, wechselte die Band den Namen zu dem Kürzel „Mino“. 

Jamin Oh war in den letzten Jahren in verschiedenen Genre mit unterschiedlichen Instrumenten unterwegs: Begleitung und Improvisation in mittelalterlicher und Neuer Musik, Bassistin einer Progressive Metal Band, Keyboard- Spielerin der Post- Punk, New Wave Band „The Dial Ups“, Komponistin und Arrangeurin in verschiedenen Projekten. Sie ist es seit ihrer Jugend gewohnt, die „Quotenasiatin“ und eine der wenigen weiblichen Instrumentalistinnen im Rockbereich zu sein. 

In ihrer ersten Solo-EP, die Oktober 2018 rauskam, hatte sie zunächst zwei Ziele: 1. Ein eigenes Album, in dem sie selbst singt. 2. Musik, die eingängiger ist, als das, was sie bisher gemacht hat. 

Mino hat in ihrer jungen Bandgeschichte schon einige Konzerte in Aachen und Umkreis gespielt und nimmt zurzeit die erste LP auf, in der sie sich stilistisch von Jamin´s ersten Solo EP immer mehr in eine experimentellere, härtere Richtung gehen. Jamin legt dabei viel Wert auf motivische Arbeit zwischen den Instrumenten und Backing Tracks.

„Mino hat ab den ersten Proben bereits eine eigene Dynamik und einen bestimmten Sound entwickelt, was sich in den letzten Monaten noch verdeutlicht hat. Jetzt gilt es, diese Entwicklung in der LP bzw. den neuen Songs einzufangen und live den Leuten zu zeigen.“ 

Live sind Mino sehr treibend und gehen stark nach vorne, haben einen klaren, satten Sound. 

Die LP erscheint Februar 2020.